Hautarzt-Cronenberg

Als Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Lichttherapie bieten wir die photodynamische Therapie (PDT) an.

Bislang wurden oberflächliche Hauttumoren und Frühformen des hellen Hautkrebses vorwiegend operativ behandelt wobei Narben oder Pigmentstörungen entstanden. Mittels der PDT können derartige Tumoren heute bei lediglich geringer Schmerzbelastung weitgehend narbenfrei entfernt werden. Die Vorgehensweise besteht darin, dass eine Salbe mit der Substanz Aminolävulinsäure für etwa 3 Stunden auf die betroffenen Hauttumore aufgetragen wird. Da bösartige Zellen und deren Vorläufer im Unterschied zu gesunden Zellen einen beschleunigten Stoffwechsel haben, nehmen diese Zellen die Aminolävulinsäure besonders stark auf und sind durch diese Behandlung nunmehr besonders lichtempfindlich. Bei der nachfolgenden Belichtung mit rotem Licht (Aktilite®) kommt es zu einer selektiven Zerstörung der bösartigen Zellen. Dieses Verfahren ist besonders für die Frühformen des hellen Hautkrebs (Aktinische Keratosen, Morbus Bowen) sowie oberflächliche Basaliome / Basalzellkarzinome geeignet und führt in vielen Fällen zu einer klinisch sichtbar verjüngten Haut, da Vorstufen von Hautkrebs und deren Begleiterscheinungen (Rötung, Schuppung) beseitigt werden. Die Frühformen des schwarzen Hautkrebs, sog. Melanoma in situ, können mit dieser Methode allerdings nicht behandelt werden.

Sollten Sie zur Risikogruppe für die Entstehung von Hauttumoren gehören (heller Hauttyp, häufige Sonnenbrände) können wir Sie gerne über die Behandlung mit PDT informieren.

Kontakt

Fragen / Terminwunsch?
Tel: 0202 / 47 42 16

Private Leistungen
Tel.: 0202 / 47 40 13